Lieben und geliebt zu werden

Ist ein großes Glück auf Erden

Doch zu tun was uns gefällt

Ist das größte Glück der Welt

Till Lindemann


was ist


Wir präsentieren euch voller Stolz unser neuestes Werk: Voyeur. Der Kurzfilm mit Gian Vega in der Hauptrolle metaphorisiert die psychischen Qualen eines Verfolgten, wobei er den Zuschauer in die Täterrolle schiebt. Mehr zum Projekt

 

Weiter Geht's

Der nächste große Teil von Weiße Kugel ist abgedreht. Wir sind dankbar für die edle Location und alle Unterstützer!

Erster Drehtag Weisse Kugel

Schnitt uuund Danke! Wir haben den ersten Drehtag für Weiße Kugel erfolgreich abgeschlossen. Besonderer Dank geht an unseren wunderbaren Cast und die Crew raus, die alles gegeben haben, um unsere Vision in die Realität zu ziehen!

Produktion von Schmetterling hat begonnen

Nachdem erste Aufnahmen für das Kunstfilmprojekt bereits 2016 stattfanden, wurden die Arbeiten jetzt wieder aufgenommen.


was wird


Weiße kugel

Die Vorproduktion unseres nächsten Kurzfilms läuft bereits seit Ende 2016. Zwischenzeitlich kümmern wir uns um kleinere Projekte. Weiße Kugel erzählt von der nahen Zukunft, als die Regierung alle Mittel nutzt, um die Überbevölkerung in den Griff zu bekommen. zum Projekt

Schmetterling

Ein Kunstfilmprojekt über das Leben.

Zolanosa

Für dieses Projekt suchen wir noch Darsteller! Jetzt bewerben


Was war


Der Typograph

Der Typograph erzählt in 99 Sekunden von einem alten Mann, welcher als einer der letzten seiner Art das Handwerk des Kunstdrucks beherrscht.

Regie, Buch & Kamera: Dominik Seemann

Darsteller: Oskar Bernhard, Julia Wüst

SEVentyeight

2014 erschienen die drei Episoden der Webserie SEVENTYEIGHT. Im Rahmen des Projektsemesters an der HFU Furtwangen setzte das 5-Mann-Team die Ideen mit einfachsten Mitteln um.

Regie: Dominik Seemann

Buch: Dominik Seemann, Florian Birschl, Andreas Müller, Marcel Lang, Julian Rauer

Kamera: Andreas Müller


Wir


Dominik Seemann
Dominik
Julia Wüst
Julia
Gian Vega
Gian
Mark Bockstahler
Mark

Film Azur entstand aus dem Gedanken heraus, etwas Eigenes zu gründen, ein Kollektiv von Filmschaffenden, die gemeinsam Projekte entwickeln und diese unabhängig von den Regularien etwaiger Förderanstalten umsetzen und vermarkten. Wir wollen unsere Kreativität entfalten können und uns nicht vor Geldgebern rechtfertigen müssen.Das bedeutet nicht, sich blauäugig ins Geschäft zu stürzen. Eine langwierige Planung und Analyse der weltweiten Filmlandschaft ging der Gründung voraus (Zentrale Erkenntnisse wurden in Small Budget - Big Pictures zusammengetragen).Wir möchten eine freundschaftliche, ja familiäre Atmosphäre kreieren. Jeder bringt das mit ein, was er am besten kann.Wir sind kein Team im klassischen Sinne. Eher ein loses Kollektiv. Dennoch unterstützen wir einander je nach Bedarf, um gemeinsam Großes zu erschaffen. Jeder ist willkommen.

 

 


du


Dir gefällt unsere Vision? Du möchtest deine Ideen ebenfalls verwirklichen? Oder willst du dich auf eine Rolle in unserem nächsten Projekt bewerben? Schreib uns an info@filmazur.com